Freitag, November 21, 2014

Upcycling-Experiment Nr. 1 --- Babyhose aus altem Pullover (Tutorial)

Nachdem ich meinen Kleiderschrank mal ordentlich ausgemistet habe, begeisterte ich mich für die Idee, die alten Sachen doch ruckizucki zu Babykleidung umzunähen. Im Netz gibt es ja auch einige Ideen dazu, heute fange ich also mit "Hose aus altem Pulli" an.

 

Entschuldigt die etwas miese Bildqualität, normalerweise mache ich Fotos bei düsterem Wetter wie heute einfach draußen um das Licht so gut es geht auszunutzen, aber meine Tochter wollte ich bei der Kälte dann doch nicht leicht bekleidet nach draußen legen, und mitm Blitz wollte ich der Maus auch nicht aufn Dötz ballern ;)

Übrigens: Für jede Hose hab ich weniger als 30 Minuten gebraucht, da geht das Nähen schneller als was neues zu shoppen :D


Variante 1: Hose mit breitem Bündchen

Als Vorlage habe ich eine Hose aus Lenas Kleiderschrank genutzt, die ihr zur Zeit gut passt.

Auf Zeitungspapier habe ich von der gefaltete Hose den Schnitt abgenommen (ohne das breite Bündchen).

So sieht das dann hinterher aus. Das Bündchen schneidet ihr besser erst zum Schluss anhand der tatsächlichen Maße aus dem Pulli aus, sonst passt es nicht richtig....

So wird das Schnittmuster dann auf dem Pulli platziert. Ich habe zunächst versucht auch das Bündchen schon auszuschneiden, war dann aber natürlich hinterher zu klein.... Also abwarten! ;) Den Stoff nun mit einer Nahtzugabe von ca. 1cm ausschneiden (der Ärmel bleibt dabei natürlich geschlossen erhalten).

Wenn ihr das an jedem Ärmel gemacht habt, solltet ihr diese Teile bekommen haben (wie gesagt, in der Mitte ist das Bündchen... Lieber erst später ausschneiden.).

Nun wird ein Ärmel auf links gekrempelt und der anderen Ärmel auf rechts in den ersten hineingeschoben.

So liegt der Stoff dann aufeinander, sodass ihr auf links zusammennähen könnt.

So sieht das ganze dann genäht und versäubert aus, oben bleibt die Hose natürlich offen.

Wieder richtig herum gezogen sieht es doch schon richtig wie eine Hose aus :)

Nun das breite Bündchen aus dem Pulli ausschneiden. Auf dem Bild ist es schon ausgeklappt, d.h. in der Mitte sieht man die Seitennaht des Pullovers, sodass man nachher nur noch eine Seite zunähen muss.

Durch das Zunähen entsteht ein Bündchenschlauch, das Bündchen wird nun doppelt genommen und so über die Hosenbeine gezogen, dass die offenen Seiten oben zusammengenäht werden könnmen.

So sieht das ganze aus wenn man in die offene Seite schaut. Die Nähte vom Bündchen habe ich jeweils nach links und rechts vom Bein geschoben, sodass das Kind nicht auf dicken Nähten liegt.
So sieht das ganze ringsherum genäht und versäubert aus.

Nun das Bündchen nur noch hochklappen und die Hose ist fertig :)

Das ist doch eine schöne Winterhose!
Da passt auch der Windelpopo rein :)


Variante 2: Hose mit Gummizug


Für die zweite Variante aus einem alten Fleece-Pulli habe ich das gleich Schnittmuster genommen...

...aber beim Ausschneiden oben 4-5cm stehen lassen um dort einen Bund umzunähen in den ein Gummiband eingezogen werden kann.

Das ganze geht zunächst wie schon beschrieben: aus beiden Ärmeln zwei Hosenbeine ausschneiden, einen auf links drehen (außen) und den anderen hineinstecken, zusammennähen.

So sieht das ganze dann zusammengenäht aus.

Da meine Fleece-Ärmel noch keinen Gummizug hatten, habe ich unten ein kleines Loch in den Bund geschnitten und dort die Gummibänder eingezogen. Da Fleece nicht ausfleddert habe ich es einfach so gelassen und nicht wieder zugenäht.

Den oberen Rand umnähen (da man Fleece nicht bügeln kann, habe ich es einfach so per Hand "hingedrückt" und drauflosgenäht ;) ), jedoch nicht ganz zunähen und ein Gummiband durch die Öffnung einziehen. Am besten die optimale Länge des Gummis direkt am Kind testen :)


Fertig! Warm und flauschig, der Winter kann kommen!

Kommentare:

  1. Das sieht ja total süß aus, werde ich gleich mal versuchen, ob ich das hinbekommen �� Danke fürs veröffentlichen ��

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, großartige Idee.. Sag mal weißt du noch was du dort für einen Stich verwendet hast? Ich habe nur eine normale Nähmaschine und keine Overlock und noch nicht soviel Erfahrung. Für einen Tip wäre ich sehr dankbar.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...