Samstag, Oktober 19, 2013

Mein erster Green Smoothie!

Seit einiger Zeit schleiche ich um diese grünen Smoothies herum, traue mich aber nicht so recht aus Angst, es könnte ganz grauslig schmecken. Dann habe ich mir zwei Bücher gekauft... Und ein paar Bananen.... und die wurden jetzt langsam braun.... ^^ Inspiriert hat mich dann schließlich das hier:

"Wildkräuter Smoothies"
 

Es hat jetzt keine wirklich ausführlichen Rezepte mit toll ausgeleuchteten Bildern, aber mich hat sowieso vor allem das Grünzeug hier in meiner Umgebung interessiert. Außerdem wollte ich die abgefahrenen essbaren Pflänzchen mal verwenden, die wir vorm Sommer im Garten gepflanzt haben ;)




Also schmiss ich eben spontan folgendes in den Mixer:


1 Banane
1 Birne
3 Stängelchen (bzw. Blätter davon) Jiaogulan
1 Stängelchen (mit 2 Blättern dran) Ashitaba
3 obere Abschnitte Brennessel (jeweils so 5 Blätter)
1 handvoll Giersch
4 Blätter Stevia
1 EL Brennnesselsamen
250ml Wasser

Ich habe gelesen, man soll sich einen Speed-Mixer mit wasweißichwieviel Umdrehungen zulegen, damit auch alles schön sämig wird... Naja, da kann Timos altersschwacher Billigmixer natürlich nicht mithalten, aber ich denke für den Anfang wars okay.


Alle Zutaten aus unserem Garten, außer die Banane. Jaja, der Birnbaum hatte tatsächlich vier (!) Birnen dieses Jahr von denen zwei eben essbar geerntet werden konnten :D
Die Brennnesseln habe ich übrigens einmal kurz mit heißem Wasser übergossen, damit die Brennhaare nicht mehr brennen und sie sich besser verarbeiten lassen.

Da es eben schon recht dunkel war, gibt es nur hässliche Fotos mit Blitz. Aber das wichtigste: Man konnte es tatsächlich trinken! War gar nicht so schlimm und ich bin schon mindestens 5 Jahre jünger geworden... Also gefühlt.... Moment ich geh kurz Timo fragen ob man es auch sieht.....^^




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...