Dienstag, Juli 23, 2013

Unser neuer Mitbewohner: Kater Jonas!

Heute stelle ich Euch mal unseren neuen Mitbewohner vor, er heißt Jonas und ist 7 Jahre alt :)




Er kam ursprünglich mal aus dem Tierheim als er ganz klein war und lebte dann 6 Jahre bei seinem Frauchen, bis es zu einigen Zwischenfällen kam. Jonas machte wohl einige Male Pipi in der Wohnung und war so unglücklich, dass er Blasenentzündungen bekam, sodass ihn sein Frauchen schließlich abgab und er übergangsweise bei einer Tierärztin wohnte.  Dort wurde er behandelt und ging auch immer brav auf sein Klo, aber als sein ehemaliges Frauchen ihn mal besuchen kam, fing er vor Angst sofort wieder an ins Zimmer zu machen... Was genau der Grund für all das war, wissen wir natürlich nicht genau, aber zurück konnte er nicht und die Tierärztin war ja auch nur eine Übergangslösung.

Bei uns gab es nie Probleme, er ging von Anfang an aufs Katzenklo, er trinkt ordentlich viel damit er nicht wieder Probleme mit der Blase bekommt, allerdings ist er sehr schüchtern. Die ersten Wochen saß er nur unterm Schrank und dann unterm Bett, irgendwann kam er abends auch mal ins Bett um sich kraulen zu lassen, jetzt kommt er schon freiwillig bis ins Wohnzimmer.




Etwas zu früh ging Jonas dann auf Abwegen und zischte sowas von ab, erst durch die Terassentür, durch den Garten und auf die Straße... zum Glück ist hier kaum Verkehr (schon gar nicht nachts). Allerdings war er dann 2 Tage verschollen, ich dachte schon er kommt nicht wieder... :(
Aber er hat tatsächlich zurückgefunden und sich ein Plätzchen zum Schlafen unter unserem Holzstapel im Garten gesucht, in der zweiten Nacht konnte ich ihn dort packen und wieder mit reinnehmen, mann war ich froh. 5 Zecken brachte er mit, eine davon direkt über dem Auge, aber er hat ganz toll stillgehalten als ich die Biester alle entfernt habe, danach hat das Spot-On auch noch die letzte verbliebene gekillt.

Nachdem er nun erstmal einige Wochen drinbleiben musste (sonen Stress halt ich ja nicht nochmal aus...^^), haben wir ihm jetzt wieder die Tür geöffnet und er erkundet ganz langsam die Terasse. Bei jedem Geräusch zischt er nicht mehr wild irgendwo hin, sondern immer wieder zurück ins Wohnzimmer, da er jetzt weiß, dass dort sein zu Hause und er sicher ist :)









Und hier noch ein kleiner Fotonachtrag mit Bildern von heute :)









Kommentare:

  1. Das ist ein wunderschöner Kater! Ich hoffe du hast noch lange Freude an ihm und er bleibt schön zu Hause. Ich bin auch immer sehr erleichtert, wenn unsere Kitty am Abend nach Hause kommt.

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ja ein ganz Süßer. Was der Schnurrsack wohl für schlechte Erfahrungen gemacht hat, dass er so verschreckt worden ist. Aber wie es aussieht, hat er es bei euch jetzt gut getroffen. Ich hoffe, er hat ein schönes Leben bei euch und macht euch viel Freude.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ja ich hoffe er wird noch etwas ruhiger, besonders wenn große Menschen rumlaufen zischt er sofort ab, wenn man in die Knie geht und sich klein macht, kommt er aber auf einen zu... Als ob er Angst hätte, getreten zu werden oder irgendwas, wirklich seltsam.
    Aber wenn man "klein" ist (besonders wenn man flach im Bett liegt...^^) kommt er sehr gerne und lässt sich intensiv durchkraulen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön! :)
    Die Katze sieht aus wie meine frühere! :)

    AntwortenLöschen
  5. Der kleine ist ja ganz schön fotogen :-) Hab bisher noch keine Katze getroffen, die sich so willig hat fotografieren lassen :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...