Mittwoch, Januar 23, 2013

Der 1x1-Apfelpfannkuchen mit Agavendicksaft

Heute möchte ich mal ein super leckeres aber auch super einfaches Rezept vorstellen. Wenn man diesen Pfannkuchen einmal gemacht hat, hat man das Rezept für immer im Kopf - jede Zutat in der Menge 1 :)

Es reicht für eine (bei großem Hunger) bis zu zwei Portionen (als Nachtisch).


Zutaten:

1 Ei
1  großer Apfel
1 Tasse Milch
100g Mehl
1 Tütchen Vanillezucker
1 kleine Prise Salz
1 große Prise Zimt




Mehl, Ei, Salz, Zimt und Vanillezucker in ein hohes Gefäß, dann mit Milch glattrühren. Die Tasse Milch ist geschätzt, ich kipp sie immer pi mal Daumen dazu, der Teig sollte gut fließen können damit er sich in der Pfanne schön verteilt.

Jetzt schon mal eine kleine Pfanne mit etwas Öl heiß werden lassen.

Den Apfel schälen und in kleine Stückchen schneiden, in den Teig geben und unterrühren. Dann den Teig in die Pfanne gießen, von beiden Seiten leicht braun werden lassen, mit Agavendicksaft beträufeln. Das ganze wird dann richtig schön schlotzig... Wer möchte kann natürlich auch Honig oder Zucker drübergeben.




1 Kommentar:

  1. Hi, das ist ja mal ein neues Apfelpfannkuchen Rezept, werde das mal ausprobieren :D Vielen dank fürs Teilen. MfG. Hanni

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...