Montag, September 10, 2012

Brennesselsamen - Anti-Aging Power-Food! :D

Vor kurzem habe ich ihn unserem Seifenforum über Brennesselsamen gelesen, man könne diese super über den Salat streuen, sie haben diverse tolle Inhaltsstoffe und wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus.


Ich natürlich ganz begeistert gewesen und schnurstracks los zum Pflücken! Hier einige Tips von mir dazu:

- Dicke Handschuhe anziehehen, möglichst welche ohne Loch direkt am Daumen... Brennesseln brennen sogar durch dünne Einmalhandschuhe durch, vorsicht!

- Die abgestriffenen Strietzen ERST trocknen lassen und dann sie Samen abfriemeln... Andersrum ist es ne Höllenarbeit, da die Samen noch sehr feucht sind und schwer abgehen.


"Schon vor 2000 Jahren wusste man um die aphrodisierende Wirkung der Brennesselsamen. Vor allem Männer können die Samen für die Luststeigerung verwenden. Durch die Samen werden die Körperfunktionen angeregt, außerdem wirken sie tonisierend, was für die Luststeigerung vorteilhaft ist.
Doch dies stellt nur einen kleinen Bereich der Wirkungskraft der Brennessel dar. Sie ist reich an Vitaminen A, B, C und E, Kalium, Kalzium, Eisen, Chlorophyll, Carotinoide und vielen weiteren wichtigen Inhaltsstoffen. In den Brennesselsamen ist fettes Öl und reichlich Linolsäure enthalten. Durch die zahlreichen wichtigen Inhaltsstoffe ist die Brennessel auch sehr vielseitig einsetzbar. So werden unter anderem Harnwegsstörungen behandelt, da sie über eine durchspülende Wirkung verfügt. Des Weiteren unterstützt sie den Stoffwechsel. Auch bei Bluthochdruck, Rheuma und Gicht wird sie eingesetzt. Auch der Verdauungstrakt wird unterstützt, Durchfall und Verstopfung werden gelindert. Viele Menschen nutzen die Brennessel auch für die Frühjahrskur, da sie entschlackt und somit alle schädlichen Stoffe, die über den Winter gespeichert wurden, aus dem Körper spült"
Quelle: http://www.kraeuter-welt.de/pflanzen/samen/brennesselsamen.html



Darüber hinaus wird in nahezu jedem Langhaarforum oder anderem Netzwerk darüber berichtet, dass Brennesselsamen tolle Haare machen sollen, heißt dickere und fülligere Haare, schnelleres Wachstum und weniger Haarausfall. Hierzu konnte ich aber keinen Link finden, der dies hintergründig beschreibt, wer einen findet soll ihn mir bitte zukommen lassen!



Die Sammelzeit beginnt im August, aber umso später man sie sammelt umso mehr wertvolle Inhaltstoffe sollen sie haben. Die Samen müssen gründlich getrocknet werden und können dann in einem verschlossenen Gefäß aufbewahrt werden. Sie duften irgendwie nach grünem Tee finde ich, man kann sie über Salate, Quarkbrote, Suppen etc. streuen. Ein toller Tip ist wohl, sie in wenig Öl etwas anzurösten, um das Aroma voll zu entfalten, das werde ich demnächst mal machen und dann gibts Kartoffeln mit Kräuterquark und gerösteten Brennesselsamen :)




1 Kommentar:

  1. Spannender Post und schoener Blog.Habe Dich beim "Folgen-Spiel" entdeckt und werde ab jetzt oefter vorbei schauen :) LG

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...